google-site-verification=Y8kyrRgfgXWq4mPSk-lcBTiied7vT_hAexfhtO2VVqc google-site-verification=Y8kyrRgfgXWq4mPSk-lcBTiied7vT_hAexfhtO2VVqc

Stadthaus im Jugendstil vollständig saniert           vorher - nachher

1/15
Das schlichte Mehrfamilienhaus mit Jugendstilelementen aus den Jahren vor 1900 war dem Verfall nahe und musste vollständig saniert werden. Durch viel planerische Sorgfalt und einen achtsamen Umgang mit der teilweise denkmalgeschützten Substanz ist eine harmonische Einheit von gediegenem Wohn- und Geschäftsraum entstanden.

Die zwei Ladenlokale im Erdgeschoss wurden saniert und mit Schrankküchen ausgestattet. In den beiden oberen Etagen wurden aus vier 3-Zimmerwohnungen pro Etage eine 5-Zimmerwohnung mit halb offener Küche, angrenzendem Esszimmer, Wohn- und Schlafzimmern sowie zwei Badezimmern. Holztäfelungen und Schränke wurden teils demontiert und dort neu eingesetzt, wo sie nach der Zusammenlegung der Räume fehlten. Die neuen Fenster und Radiatoren sind in die alte Substanz harmonisch integriert, wie auch die grosszügigen Balkone auf der Rückseite des Hauses. Küchen, Bäder und Eingangsbereiche wurden edel erneuert.

Alle Oberflächen sind sorgfältig abgestimmt auf die Substanz des Hauses. So blieben auch grosse Bereiche des alten Parketts erhalten und die Decken darunter wurden schallisoliert. Alle anderen Böden mit Schiefer oder mit Platten und Scherbenmosaik belegt. Die Wände sind mit Gipsglattstrich und über dem alten Holzwerk mit Lasur-techniken in verschiedenen Farben versehen. Der Deckenstuck wurde neu erstellt.

© 2020  raum+entfaltung  Innenarchitektur